Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Needham lässt Research In Motion nach Zahlen auf „Hold“

Analysten von Needham haben die Aktien von Research In Motion (RIM) nach Vorlage von Zahlen von Zahlen auf "Hold" belassen.

dpa-afx NEW YORK. Analysten von Needham haben die Aktien von Research In Motion (RIM) nach Vorlage von Zahlen von Zahlen auf "Hold" belassen. Das Quartalsergebnis des "Blackberry"-Anbieters liege über dem im Februar in Aussicht gestellten Ziel und das Unternehmen habe das Ziel für die Bruttomarge im ersten Quartal angehoben, schrieb Analyst Charlie Wolf in einer am Freitag vorgelegten Studie. Ein Kursziel nannten die Experten nicht.

Er halte allerdings an seiner Einstufung fest, auch wenn die Aktie unterbewertet sei, schrieb Wolf weiter. Grund hierfür das triste Wirtschaftsklima in Verbindung mit dem Risiko eines sich verschärfenden Wettbewerbs. Für 2010 behält Wolf seine Gewinnschätzungen von 4,10 Dollar je Aktie aufrecht und beziffert sie für 2011 auf 5,45 Dollar je Aktie.

Gemäß der Einstufung "Hold" geht Needham davon aus, dass die Titel in den kommenden zwölf Monaten einen Gesamtertrag von plus/minus zehn Prozent erzielen werden.

Analysierendes Institut Needham.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote