Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse Prudential bestätigt Intuit nach Analystentag mit 'Underweight'

Prudential Equity hat die Aktien von Intuit im Anschluss an den Analystentag am Mittwoch mit "Underweight" bestätigt. Das Kursziel liege unverändert bei 24 Dollar.

dpa-afx NEW YORK. Prudential Equity hat die Aktien von Intuit im Anschluss an den Analystentag am Mittwoch mit "Underweight" bestätigt. Das Kursziel liege unverändert bei 24 Dollar. Der US-Anbieter von Finanz-Software hoffe mit aggressivem Marketing eine weitere Marktdurchdringung zu erreichen, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Die Analysten halten die Erwartungen bei dem gegenwärtigen Bewertungsniveau für ambitioniert.

Intuit habe sein Produktsortiment für das kommende Jahr vorgestellt sowie seine Marktstrategie, um das anvisierte Umsatzwachstum von acht bis zehn Prozent zu erreichen, schrieb Analyst Bryan Keane. Dabei habe Intuit betont, das Unternehmen habe trotz seiner robusten Wachstumsraten Raum für weitere Zuwächse, da der Markt noch nicht vollständig durchdrungen sei. Im Kerngeschäft wolle Intuit daher seine Produktangebote verbessern, sich intern weiterentwickeln, Zukäufe tätigen und Partnerschaften suchen sowie auch seine Marktinitiativen ausdehnen.

Entsprechend der Einstufung "Underweight" rechnet Prudential Equity auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran.

Analysierendes Institut Prudential.

Startseite