Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse UBS hebt Bayer auf „European Top 20 List“

UBS hat Bayer auf ihre "European Top 20 List" gehoben. Optimistisch beurteilten die Analysten die Margenchancen und erwartete Synergieeffekte, begründet Stratege Nick Nelson seinen Schritt in einer Studie am Donnerstag. Das Votum lautet "Buy 2" mit dem Kursziel 66 Euro.

dpa-afx LONDON. UBS hat Bayer auf ihre "European Top 20 List" gehoben. Optimistisch beurteilten die Analysten die Margenchancen und erwartete Synergieeffekte, begründet Stratege Nick Nelson seinen Schritt in einer Studie am Donnerstag. Das Votum lautet "Buy 2" mit dem Kursziel 66 Euro.

Die Analysten der Investmentbank sähen Margenchancen in der Sparte Healthcare und aus ihrer Sicht sollten Synergieeffekte schneller als erwartet positiv wirken, schrieb der Stratege weiter. Die Bewertung der Aktien sähe mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 12,5 auf Basis der Schätzungen für 2008 attraktiv aus. Zudem sei die Dividendenrendite von 2,3 Prozent positiv.

Mit der Einstufung "Buy 2" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) den Gesamtmarkt in den kommenden zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent schlägt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote