Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analyse WestLB hebt Eon von 'Hold' auf 'Add'

Die WestLB hat Eon-Aktien von "Hold" auf "Add" hochgestuft. Analyst Peter Wirtz rechnet laut seiner Studie vom Freitag nicht mehr damit, dass Eon im Kampf um Endesa erfolgreich sein wird. Witz erhöhte sein Kursziel von 105 auf 115 Euro.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat Eon-Aktien von "Hold" auf "Add" hochgestuft. Analyst Peter Wirtz rechnet laut seiner Studie vom Freitag nicht mehr damit, dass Eon im Kampf um Endesa erfolgreich sein wird. Witz erhöhte sein Kursziel von 105 auf 115 Euro.

Eon dürfte wohl beim Kampf um Endesa scheitern, so Wirtz. Stattdessen könnte der Versorger zu einer offensiveren Dividendenpolitik übergehen. Das neue Kursziel spiegele den Wert von Eon alleine ohne den Kauf von Enel wieder.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Startseite