Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Analysten Franzosen strafen Deutsche Bank und Goldman ab

Die Analysten der Société Générale empfehlen, Aktien der Deutschen Bank und von Goldman Sachs zu verkaufen. Grund seien sinkende Erlöse im Anleihehandel. Eine Schweizer Bank hingegen wird zum Kauf empfohlen.
08.01.2014 - 08:04 Uhr
Ein Team um Andrew Lim von der Société Générale hat eine neue Analyse herausgegeben. Quelle: Reuters

Ein Team um Andrew Lim von der Société Générale hat eine neue Analyse herausgegeben.

(Foto: Reuters)

New York Deutsche Bank und Goldman Sachs sollten nach Einschätzung der Analysten von Société Générale von Anlegern verkauft werden. Ein Bärenmarkt bei Anleihen werde die Handelserlöse schmälern, schrieben ein Team um Andrew Lim in einer Studie.

Die UBS wurde von der französischen Bank dagegen zum Kauf empfohlen, während Morgan Stanley und Credit Suisse mit dem Anlageurteil „Halten” versehen wurden. Bei allen fünf genannten Banken handelte es sich um eine Ersteinstufung seitens der Société Générale.

Die Handelserlöse im Bereich festverzinsliche Papiere werden im „niedrigen, einstelligen” Prozentbereich fallen, während im Aktienhandel mit einem Zuwachs in derselben Größenordnung gerechnet wird, hieß es. Die Entscheidung der US-Notenbank, ihre Anleihekäufe zu drosseln, dürfte auch bei ähnlichen Assets zu niedrigeren Preisen führen, erklärten die Analysten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Analysten - Franzosen strafen Deutsche Bank und Goldman ab
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%