Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Ansturm auf die Börse Der neue Boom

Immer mehr Firmen wagen sich weltweit an den Kapitalmarkt. Experten erwarten das beste Jahr für Börsengänge seit Beginn der Finanzkrise. Nur an Deutschland geht der Boom vorbei – bisher.
28.09.2017 - 18:15 Uhr
Bereits an diesem Freitag soll Rovio in Helsinki in den Handel starten. Das Unternehmen ist dann rund 900 Millionen Euro wert, der Emissionserlös beträgt knapp 500 Millionen Euro. Quelle: imago/Xinhua
„Angry Birds“-Ballon

Bereits an diesem Freitag soll Rovio in Helsinki in den Handel starten. Das Unternehmen ist dann rund 900 Millionen Euro wert, der Emissionserlös beträgt knapp 500 Millionen Euro.

(Foto: imago/Xinhua)

Frankfurt Die Euphorie ist durchaus global: Das Geschäft mit Börsengängen läuft so gut wie seit dem Rekordjahr 2007 nicht mehr – kurz bevor die Finanzkrise alles mit sich riss. Bis zu 1 700 Unternehmen werden sich in diesem Jahr auf das Börsenparkett wagen und dabei bis zu 200 Milliarden Dollar einspielen, prognostizieren die Berater von Ernst & Young (EY) auf Basis der ersten drei Quartale des Jahres.

Einzige Sorge: „Krisen wie derzeit der Nordkorea-Konflikt dürfen nicht weiter eskalieren“, sagt EY-Partner Martin Steinbach.

Der Ansturm auf die Börse hat gute Gründe. Zum einen sind die Aktienmärkte weltweit auf Rekordkurs. Der Deutsche Aktienindex etwa nähert sich der magischen Marke von 13 000 Punkten. Zum anderen steigen die Unternehmensgewinne – vor allem in Europa.

Für Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, bewegt sich das globale Wirtschaftswachstum „allmählich wieder in Richtung Normalmaß und gewinnt im Euro-Raum an Breite“. Für Börsengänge sind das beste Voraussetzungen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ansturm auf die Börse - Der neue Boom
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%