Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Apple-Spekulationen Walisische Chip-Firma im Höhenflug

Börsianer glauben einen weiteren Apple-Zulieferer entdeckt zu haben: den walisischen Wafer-Hersteller IQE. Die Aktien des Unternehmens gehen durch die Decke – und das ist erst der Anfang, sagen Analysten.
11.09.2017 - 10:18 Uhr
Wer mit Apple zusammenarbeitet, wird meist zwangsläufig zum Profiteur. Die Strahlkraft des Tech-Riesen ist außerordentlich. Quelle: AP
Im Windschatten

Wer mit Apple zusammenarbeitet, wird meist zwangsläufig zum Profiteur. Die Strahlkraft des Tech-Riesen ist außerordentlich.

(Foto: AP)

Cardiff Anleger haben auf der Suche nach dem nächsten bislang unentdeckten Apple-Zulieferer die Aktien des Unternehmens IQE in diesem Jahr bereits um mehr als 300 Prozent steigen lassen. Damit weisen die Titel nicht nur die seit Jahresanfang zweitbeste Wertentwicklung im FTSE-AIM-100-Index auf, sondern haben auch alle Aktien im Philadelphia-Semiconductor-Index hinter sich gelassen, darunter High-flyer wie Nvidia Corp. und Micron Technology. Obwohl der Aktienkurs von vielen Apple-Zulieferern nach einer Rally wieder abgestürzt ist, gehen einige Analysten davon aus, dass die Kursanstieg von IQE gerade erst begonnen hat.

Der Hauptgrund für diese Ansicht klingt vertraut: Spekulationen, dass IQE genau die Wafer verkauft, die der Technologiegigant aus Cupertino für sein neues iPhone benötigt, das in dieser Woche wohl vorgestellt werden wird. Das neue Produkte soll Sensoren zur Gesichtserkennung verwenden, um das Gerät zu entsperren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Apple-Spekulationen - Walisische Chip-Firma im Höhenflug
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%