Ausblick gefällt SAP-Anleger lassen sich von IBM inspirieren

Der erfreuliche Ausblick des Technologiekonzerns IBM scheint auch bei den Anlegern der Softwareschmiede SAP gut angekommen zu sein. Die Aktie setzte sich am Morgen klar an die Dax-Spitze.
Kommentieren
SAP konnte heute von Zahlen aus den USA profitieren. Quelle: dpa

SAP konnte heute von Zahlen aus den USA profitieren.

(Foto: dpa)

FrankfurtSAP -Anleger haben sich am Mittwoch von einem zuversichtlich stimmenden Ausblick des weltgrößten Technologiekonzerns IBM verführen lassen. Die Aktien der Walldorfer Softwareschmiede setzten sich mit einem Plus von 2,8 Prozent an die Dax-Spitze. "Der Ausblick von IBM zieht die gesamte Branche mit nach oben, und davon profitiert auch SAP", sagte ein Händler. "SAPs eigene Zahlen sind in Ordnung, inspirieren aber nicht gerade, vor allem der Ausblick scheint konservativ."

Der europäische Sektorindex zog um 1,2 Prozent an und entwickelte sich damit deutlich besser als der Gesamtmarkt. Den überraschend positiven Ausblick von IBM führten allerdings nicht alle Analysten auf ein insgesamt besseres Umfeld für Technologie-Investitionen zurück. Einige sagten, IBM sei schlicht sehr gut aufgestellt.

2013 wird das Jahr der Aktie

Die am Vormittag von SAP vorgelegten Zahlen sowie der Ausblick für 2013 boten Händlern zufolge wenig Neues; sie seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Goldman-Sachs-Analyst Mohammed Moawalla hob eine positive Entwicklung im Cloud-Bereich hervor. Er geht davon aus, dass SAP im laufenden Jahr weiter stark investieren und als Ergebnis eine Verbesserung der operativen Rendite erreichen wird.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Ausblick gefällt: SAP-Anleger lassen sich von IBM inspirieren"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%