Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Australische Lottogesellschaft legt zwölf Prozent zu Tattersall’s gelingt flotter Börsenstart

Der Aktienkurs der größten australischen Lottogesellschaft, Tattersall’s, ist am ersten Handelstag in Sydney um zwölf Prozent gestiegen. Was die Investoren lockt, sind die verhältnismäßig hohen Erträge der Glücksspielbranche.

Bloomberg SIDNEY. Die Aktie schloss bei 3,46 austral. Dollar. Für institutionelle Investoren war der Börseneinführungspreis bei 3,10 Dollar festgesetzt worden. Das IPO, bei dem 14 Prozent des Aktienkapitals platziert wurden, brachte 300 Mill. australische Dollar (186 Mill. Euro) ein.

Glücksspielunternehmen wie Tabcorp Holdings Ltd. und Unitab Ltd. haben die Benchmark ASX/200 seit Anfang 2004 geschlagen, weil Übernahmen das Wachstum der 15,3 Mrd. Dollar schweren Branche angekurbelt haben. Tattersall’s war 120 Jahre im Privatbesitz, auf den die Lottogesellschaft nun verzichtet, um ihr Monopol im australischen Bundesstaat Victoria halten zu können.

Die Aktie von Tabcorp, dem größten australischen Glücksspielunternehmen, hat in den vergangenen 18 Monaten inklusive Dividende 59 Prozent eingebracht – dreimal soviel wie der S&P/ASX Consumer Index, in dem Einzelhändler wie David Jones Ltd. und Harvey Norman Holdings Ltd. aufgeführt sind.

2003 verzeichnete das australische Glücksspiel einen Pro-Kopf-Anstieg von 5,4 Prozent, zeigen die jüngsten Daten der Tasmanian Gaming Commission. Das Wirtschaftswachstum des Kontinents lag in dem Jahr bei 3,3 Prozent. Die anscheinend stabile Ertragslage dieser Unternehmen stütze die Nachfrage nach den Aktien, sagte James Holt, Vermögensverwalter bei Zurich Financial Services AG in Sydney. „Das einzige Risiko besteht darin, die Lizenz zu behalten, was aber als börsennotierte Gesellschaft kein Problem sein dürfte.“

Die Eigentümer der Lottogesellschaft, von denen die meisten im Testament des Gründers bedacht wurden, bekamen 600 Millionen der 700 Millionen ausgegeben Aktien. Auf Privatanleger entfielen 550 Aktien. Wegen der hohen Nachfrage war die Zeichnungsfrist um fünf Tage verkürzt worden.

Mit einer Marktkapitalisierung von 2,42 Mrd. austral. Dollar rangiert Tattersall’s an 74. Stelle der größten australischen Unternehmen. Beim Kurs von 3,46 Dollar wird die Aktie zum 19-fachen des für 2006 geschätzten Gewinns von 127,5 Mill. Dollar gehandelt. Zum Vergleich: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Tabcorp liegt bei 17,8.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%