Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bankenaufsicht Strengerer Stresstest belastet Bankenwerte

Die Europäische Bankenaufsicht hat einen strengeren Stresstest angekündigt. Europas Großbanken müssen höhere Hürden nehmen als bei früheren Prüfungen. Darunter leiden die Titel der Commerzbank und der Deutschen Bank.
Kommentieren
Für die Deutsche Bank wird es ungemütlich: Der strengere Stresstest führt dazu, dass die Papiere fallen. Quelle: ap

Für die Deutsche Bank wird es ungemütlich: Der strengere Stresstest führt dazu, dass die Papiere fallen.

(Foto: ap)

Frankfurt Angesichts strengerer Stresstest-Kriterien sind die europäischen Bankenwerte am Freitag tiefer ins Minus gerutscht. Der entsprechende Index fiel um bis zu 2,1 Prozent auf 193,60 Zähler, den niedrigsten Stand seit Anfang Januar. Im Dax rutschten die Titel der Commerzbank zeitweise um 5,8 Prozent ab, Deutsche Bank büßten mehr als vier Prozent ein. Europas Großbanken müssen beim bald beginnenden europaweiten Stresstest höhere Hürden nehmen als bei früheren Prüfungen. Händler führten den Kursrutsch aber auch auf den insgesamt sehr nervösen Handel zurück. „Derzeit sehen wir wirklich extreme Ausschläge - vor allem, wenn technische Marken gerissen werden, geht es richtig bergab“, sagte ein Börsianer.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Bankenaufsicht: Strengerer Stresstest belastet Bankenwerte "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote