Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Barclays belässt Apple auf „Overweight“

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Apple auf "Overweight" mit einem Kursziel von 340 Dollar belassen (Kurs: 285,27 Euro).

dpa-afx LONDON. Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Apple auf "Overweight" mit einem Kursziel von 340 Dollar belassen (Kurs: 285,27 Euro). Die Aktie sei nach wie vor sehr attraktiv bewertet und dürfte von der starken Nachfrage nach dem ipad und dem iphone vier profitieren, schrieb Analyst Ben Reitzes in einer Studie vom Dienstag.

Die anhaltende Einzelhandelsoffensive von Apple sollte die Umsätze weiter hochtreiben. Der Konzern habe die Anzahl der Apple Stores im vergangenen Jahr von 273 auf über 300 erhöht und zeige Präsenz in viel beachteten Regionen wie China. Reitzes sieht daraus zusätzliches Umsatzpotenzial von mindestens einer Milliarde Dollar jährlich.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor überdurchschnittlich entwickeln wird./

Analysierendes Institut Barclays Capital.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote