Bericht über Jobabbau McDonald's-Aktie schnellt in die Höhe

McDonald's ordnet laut einer internen E-Mail seine Regionalbüros neu. Der damit verbundene Jobabbau kommt an der Börse gut an.
Kommentieren
Die Aktien des Fast-Food-Riesen stiegen um zeitweise drei Prozent. Quelle: AFP
Das neue McDonald's-Hauptquartier in Chicago

Die Aktien des Fast-Food-Riesen stiegen um zeitweise drei Prozent.

(Foto: AFP)

New YorkDer Fast-Food-Konzern McDonald's will einem Zeitungsbericht nach Stellen im US-Heimatmarkt streichen. Der Schritt erfolge im Zuge einer Neuordnung der Regionalbüros, schrieb das „Wall Street Journal“ (Donnerstag) unter Berufung auf eine interne E-Mail an Mitarbeiter und Geschäftspartner. Der Konzern wolle dadurch schlankere und flachere Strukturen schaffen. An der Börse kam die Nachricht gut an - die Aktie stieg zeitweise über drei Prozent.

US-Chef Chris Kempczinski erklärte dem zitierten Memo zufolge, der Wandel sei schwierig und bedeute, dass einige Angestellte das Unternehmen verlassen müssten. Konkreter wurde er zunächst nicht. Eine McDonald's-Sprecherin wollte ebenfalls keine Angaben zum Ausmaß des Jobabbaus machen. Sie sagte lediglich, der Konzern setze in den USA auf eine neue Struktur, um Franchise-Partner besser unterstützen zu können und „dynamischer, agiler und wettbewerbsfähiger“ zu werden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Bericht über Jobabbau: McDonald's-Aktie schnellt in die Höhe"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%