Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsendebüt Kromi-Aktien starten über Ausgabepreis

Die Aktien des Werkzeug-Logistikers Kromi sind bei ihrem Börsendebüt über dem Ausgabepreis in den Handel gestartet. Die Papiere wurden am Donnerstag mit 22 Euro erstmals auf der Kurstafel notiert. Damit liegen die Titel zehn Prozent über dem Ausgabepreis von 20 Euro.

HB FRANKFURT. Kromi ist in diesem Jahr der erste Börsenneuling im gehoben Börsensegment Prime Standard. Ursprünglich hatte die auf die Versorgung von Firmen mit so genannten Zerspanungswerkzeugen wie Bohrern und Fräsen spezialisierte Gesellschaft 1,5 Mill. Aktien in einer Preisspanne von 23 bis 27 Euro angeboten. Wegen der jüngsten Talfahrt an den Aktienbörsen hatten sich jedoch viele Anleger mit Kaufaufträgen zunächst zurückgehalten. Daraufhin hatte Kromi den Preis gesenkt und den Börsengang um einen Tag verschoben. Mit der Platzierung von 40 Prozent der Firmenanteile nimmt Kromi 30 Mill. Euro ein.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite