Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsendebüt Symrise-Aktien starten zum Ausgabepreis

Der erste Kurs der Aktien des Aromenherstellers Symrise wurde am Montag mit 17,25 Euro gestellt. Die Papiere waren zu diesem Preis auch zugeteilt worden.

HB FRANKFURT. Mit einem Emissionsvolumen von rund 1,4 Mrd. Euro ist dieser Börsengang der größte in Deutschland in diesem Jahr. Mit den Symrise zufließenden Geldern von 652 Mill. Euro will Vorstands-Chef Gerold Linzbach vorwiegend die Schuldenlast abbauen, die im Zusammenhang mit der Übernahme durch den Finanzinvestor EQT entstanden waren. Wegen der hohen Nachfrage konnte Symrise als einer der wenigen Börsenkandidaten in der zweiten Jahreshälfte die Preisspanne von 15,75 bis 17,75 Euro nahezu ausreizen.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote