Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsenprospekt der Reiseplattform Wetten auf den Turnaround – Airbnb könnte der größte Börsengang des Jahres gelingen

Die Pandemie hat Airbnb hart getroffen, trotzdem drängt die Reiseplattform an die New Yorker Börse. Wie riskant die Aktie ist, wird von der Bewertung abhängen.
17.11.2020 Update: 17.11.2020 - 17:48 Uhr
Die Zimmervermietungs-Plattform hat momentan keine steigenden Zahlen vorzuweisen. Und will trotzdem an die Börse. Quelle: Reuters
Das Airbnb-Logo in der Unternehmenszentrale in San Francisco

Die Zimmervermietungs-Plattform hat momentan keine steigenden Zahlen vorzuweisen. Und will trotzdem an die Börse.

(Foto: Reuters)

San Francisco Wenn ein Plattform-Unternehmen wie Airbnb an die Börse geht, wollen Investoren in der Regel eines sehen: Wachstum. Über einen Verlust blicken sie meist gnädig hinweg, solange steigende Umsätze und Margen andeuten, dass bald Gewinne wie bei Google oder Facebook winken.

Airbnb hat aktuell allerdings weder steigende Umsätze geschweige denn schwarze Zahlen vorzuweisen. Die globale Corona-Pandemie und die Reisebeschränkungen haben das Unternehmen, über das Privatpersonen Zimmer vermieten können, in diesem Jahr hart getroffen.

Laut dem S-1 genannten Börsenprospekt hat Airbnb in den ersten neun Monaten 2020 gut 2,5 Milliarden Dollar umgesetzt und fast 700 Millionen Dollar Verlust gemacht. Im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor waren es 3,7 Milliarden Dollar Umsatz und 322 Millionen Dollar Verlust. Im Jahr 2018 hatte Airbnb sogar schon einmal einen Jahresgewinn vorzuweisen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börsenprospekt der Reiseplattform - Wetten auf den Turnaround – Airbnb könnte der größte Börsengang des Jahres gelingen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%