Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Cloud-Start-up plant IPO Snowflake strebt 30 Milliarden Dollar schweren Börsengang an

Der Anbieter von Datenspeichern schraubt die Erwartungen hoch. Es soll eine der größten Aktienplatzierungen einer Software-Firma werden. Doch die Konkurrenz in dem Zukunftsgeschäft ist hart.
15.09.2020 - 10:25 Uhr
Die New Yorker Börse ist das Ziel von Snowflake. Quelle: AP
Wall Street in New York

Die New Yorker Börse ist das Ziel von Snowflake.

(Foto: AP)

San Francisco Das Start-up Snowflake demonstriert vor seinem Börsengang Selbstvertrauen: In einer aktualisierten Version des Börsenprospekts („S-1“ https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1640147/000162828020013518/snowflakes-1a2.htm) korrigierte der Techwert den erwarteten Verkaufskurs seiner Anteilsscheine um rund 30 Prozent nach oben – obwohl der Ausverkauf bei Techaktien an der Wall Street am Montag gerade einmal für einen Tag pausierte. Statt wie noch am 8. September mit 75 bis 85 Dollar wird der Ausgabepreis nun in einer Spanne von 100 bis 110 Dollar festgelegt.

Für potenzielle Aktionäre stellt sich die Frage, ob bei diesen Preisen noch Luft zum Atmen bleibt. Denn dass man danebengreifen kann, erlebten die neuen Aktionäre von Uber und Lyft, die noch immer darauf warten, ihre IPO-Eröffnungskurse wiederzusehen. Vieles spricht zwar für das junge Datenspeicherungs- und -analyseunternehmen aus der Cloudindustrie. Aber die Risiken sind nicht zu vernachlässigen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Cloud-Start-up plant IPO - Snowflake strebt 30 Milliarden Dollar schweren Börsengang an
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%