Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Credit Suisse Schweizer Bank stärkt Kapitalbasis um weitere Milliarden

Credit Suisse will krisenfester werden und sich stärker auf die Vermögensverwaltung konzentrieren. Doch dafür braucht das Unternehmen Geld. Bei einer milliardenschweren Kapitalerhöhung greifen Anleger beherzt zu.
02.12.2015 - 14:00 Uhr
Mit der schon abgeschlossenen Privatplatzierung stärkt Credit Suisse die Kapitalbasis um insgesamt rund sechs Milliarden Franken – das entspricht umgerechnet 5,5 Milliarden Euro. Quelle: Reuters
Credit Suisse

Mit der schon abgeschlossenen Privatplatzierung stärkt Credit Suisse die Kapitalbasis um insgesamt rund sechs Milliarden Franken – das entspricht umgerechnet 5,5 Milliarden Euro.

(Foto: Reuters)

Zürich Die milliardenschwere Kapitalerhöhung der Credit Suisse dürfte reibungslos über die Bühne gehen. „Die Kapitalerhöhung wird wohl zu 100 Prozent ausgeübt“, sagte ein Händler. Die Anleger freuten sich darüber, dass der aktuelle Börsenkurs mit 22,48 Franken deutlich über dem Bezugspreis von 18 Franken notiert. „Alle meine Kunden machen mit“, sagte ein unabhängiger Vermögensverwalter. Viele Anleger beteiligten sich, weil sie hofften, dass die Credit-Suisse-Aktien, deren Kurs sich im laufenden Jahr enttäuschend entwickelt hatte, 2016 den Rückstand zum Rivalen UBS wettmachen können. „Der Deal ist so gut wie durch“, sagte ein mit der Platzierung betrauter Banker.

Die Aktionäre müssen sich bis Donnerstagmittag entscheiden, ob sie neue Aktien beziehen wollen. Der erste Handelstag der neuen Anteile ist am Freitag. Mit der Transaktion will die Bank insgesamt 4,7 Milliarden Franken aufnehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Credit Suisse - Schweizer Bank stärkt Kapitalbasis um weitere Milliarden
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%