Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

CSFB stuft Aktie der Deutschen Bank herab

Die Analysten der Investmentbank CSFB bevorzugen bei multinationalen Banken die Titel von HSBC gegenüber den UBS- und Deutsche Bank-Papieren.

HB DÜSSELDORF. Als Folge stuften die Analysten am Dienstag die Deutsche Bank auf „Neutral“ von zuvor „Outperform“ ab. Nach Aussage der Analysten ist die jüngste Rally bei den europäischen Banken durchaus begründet. Es gebe einige qualitativ gute Aktien, die noch weiteres Aufwärtspotenzial hätten. Zu ihren Favoriten zählen die Analysten UBS und San Paolo IMI. Sie bevorzugen vor allem Institute mit einem Schwerpunkt im Retail-Bereich, wie zum Beispiel Bank of Ireland, HBOS, Northern Rock und San Paolo IMI. Ebenfalls positiv sehen die Analysten Credit Agricole.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote