Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Derivate-Anbieter EFG Financial Products geht an die Börse

Weltpremiere: Der Schweizer Derivate-Anbieter EFGFP startet seinen Börsengang. Eine Erstnotiz ist am 19. Oktober an der Schweizer Börse vorgesehen. Die Marktkapitalisierung könnte bis zu 333 Millionen Franken betragen.
08.10.2012 - 15:36 Uhr
EFG Financial Products blickt auf ein rasantes Wachstum zurück. Quelle: dpa

EFG Financial Products blickt auf ein rasantes Wachstum zurück.

(Foto: dpa)

Zürich Mit der Schweizer EFG Financial Products (EFGFP) wagt sich weltweit der erste reine Zertifikate-Anbieter an die Börse. Die Tochtergesellschaft des Vermögensverwalters EFG International soll Firmenangaben vom Montag zufolge erstmals am 19. Oktober an der Schweizer Börse gehandelt werden. Wenn die Titel bei den Anlegern Anklang finden, könnte EFGFP beim Börsenstart je nach Platzierungspreis bis zu 333 Millionen Franken wert sein.

Die Papiere werden bis zum 18. Oktober zu einem Preis von 40 bis 50 Franken angeboten und stammen aus den Beständen der bisherigen Mehrheitsaktionärin EFG International, die ihre Beteiligung auf rund 20 Prozent von gegenwärtig 58 Prozent abbaut. Über eine Kapitalerhöhung werden zudem neue Mittel aufgenommen. Die Nettoerträge von rund 70 Millionen Franken fließen EFGFP zu.

Die Mittel will die Gesellschaft zur Finanzierung des Wachstums, für weitere Informatik-Investitionen und zur Rückzahlung eines Kredites verwenden. Nach dem Börsengang dürften sich knapp die Hälfte der Anteile im Streubesitz befinden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%