Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Post gut behauptet - CSFB startet auf 'Outperform'

Nach einem positiven Analystenkommentar haben sich die Aktien der Deutschen Post am Pfingstmontag besser als der Gesamtmarkt entwickelt. Das Papier des Bonner Logistikers stieg gegen 10.10 Uhr um 0,16 Prozent auf 18,45 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Nach einem positiven Analystenkommentar haben sich die Aktien der Deutschen Post am Pfingstmontag besser als der Gesamtmarkt entwickelt. Das Papier des Bonner Logistikers stieg gegen 10.10 Uhr um 0,16 Prozent auf 18,45 Euro. Dagegen fiel der Leitindex Dax um 0,10 Prozent auf 4 271,43 Punkte.

Aktienhändler verwiesen übereinstimmend auf eine positive Studie von CSFB. "An diesem Feiertag ist ziemlich wenig los, daher stürzen sich alle auf Werte, zu denen es irgendeine Studie oder Nachricht gibt", sagte ein Marktteilnehmer in Frankfurt.

Die CSFB-Analysten hatten den Titel in einer Ersteinschätzung auf "Outperform" gesetzt und von einem "schlafenden Giganten" gesprochen. Das Kursziel setzten die Experten auf 25 Euro. Die Aktie sei unterbewertet und sehe im Vergleich zu seinen Mitbewerbern billig aus.

Startseite
Serviceangebote