Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Post im Dax Post-Aktien einziger Verlierer

Die Aktien der Deutschen Post sind am Freitag auf 27,63 Euro abgerutscht – und damit der einzige Verlierer im Dax. Grund war ein Kommentar von Analysten von JP Morgan, die die Titel herunterstuften.
23.01.2015 - 14:51 Uhr
Für die Deutsche Post gab es am Freitag keine gute Nachrichten vom Dax. Quelle: dpa

Für die Deutsche Post gab es am Freitag keine gute Nachrichten vom Dax.

(Foto: dpa)

Frankfurt Ein kritischer Analystenkommentar hat am Freitag die Aktien der Deutschen Post stark belastet. Die Titel rutschten um bis zu zwei Prozent auf 27,63 Euro ab und waren damit im Dax am Vormittag der einzige Verlierer.

Die Analysten von JP Morgan hatten ihre Kaufempfehlung kassiert und die Titel auf „neutral“ heruntergestuft. Das Kursziel senkten sie auf 28 von 28,70 Euro. Die steigenden Pensionsverpflichtungen seien ein Risiko, begründeten die Experten ihre Einschätzung.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%