Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Die „Contrarian“-Strategie Kaufen Sie Aktien, die keiner haben will

Sind Aktien derzeit teuer oder nicht? Diese Frage ist alles andere als leicht zu beantworten, so viel steht fest. Zum Glück gibt es aber die Analysten - den vermutlich besten Kontraindikator an der Börse.
17.10.2012 - 11:51 Uhr
Börsenhändler: Von überbordender Euphorie kann noch keine Rede sein. Quelle: dpa

Börsenhändler: Von überbordender Euphorie kann noch keine Rede sein.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Die größte Gefahr an der Börse ist, wenn alle sich einig sind, dass die Kurse steigen. Meistens kommt es dann anders. Umgekehrt ist oft die beste Zeit, zu kaufen, wenn niemand sonst Aktien haben will. Warren Buffett ist mit diesem Prinzip zum Milliardär geworden. Er ist ein klassischer „Contrarian“, der bewusst das Gegenteil dessen tut, was die Masse macht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Die „Contrarian“-Strategie - Kaufen Sie Aktien, die keiner haben will
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%