Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Die nächste Insolvenz Solar-Pleitewelle vernichtet Milliarden

Die Pleitewelle in der Solar-Branche geht weiter - und wieder verlieren die Anleger viel Geld. Mittlerweile haben die großen Solarkonzerne an der Börse mehr als 20 Milliarden Euro verloren.
11.07.2012 - 14:40 Uhr
Für die deutsche Solarindustrie herrscht Sonnenfinsternis. Quelle: dpa

Für die deutsche Solarindustrie herrscht Sonnenfinsternis.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Schon wieder eine Pleite einer Solarfirma: Der Solar-Anlagenbauer Centrotherm hat am Mittwoch den Antrag auf Insolvenz gestellt. "Wir sind nicht zahlungsunfähig", mühte sich eine Sprecherin um Schadensbegrenzung. Der Aktienkurs brach um 80 Prozent auf 0,42 Euro ein. Ein Analyst kommentierte: „Another solar bites the dust“; frei nach dem Musiktitel von Queen „Another one bites the dust“, zu deutsch: „Ein weiterer beißt ins Gras“.

Der Fall Centrotherm reiht sich ein in eine Serie von Pleiten der Branche. In den vergangenen Monaten sind reihenweise Solarkonzerne in Schwierigkeiten geraten, darunter auch der ehemalige Marktführer Q-Cells.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Die nächste Insolvenz - Solar-Pleitewelle vernichtet Milliarden
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%