Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Edwards bestätigt AMD mit 'Hold' - 'Operon'-Prozessoren vorgestellt

Das Brokerhaus Edwards hat die Aktie des Chipherstellers Advanced Micro Devices Inc. (AMD) nach der Vorstellung seiner ersten "Operon"-Prozessoren mit zwei Kernen (Dual Core) mit "Hold/Speculative" bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. Das Brokerhaus Edwards hat die Aktie des Chipherstellers Advanced Micro Devices Inc. (AMD) nach der Vorstellung seiner ersten "Operon"-Prozessoren mit zwei Kernen (Dual Core) mit "Hold/Speculative" bestätigt. Höhere Verkaufspreise für die meisten der Zwei-Kern-Prozessoren dürften AMD helfen, ihre Software-Dienste per Datennetz (ASP) über mehrere Quartale auszuweiten, hieß es in der am Donnerstag in New York veröffentlichten Studie.

Die Ankündigungen von AMD entsprächen den Erwartungen, schrieben die Analysten weiter. Sie verwiesen zudem darauf, dass inzwischen auch Hewlett-Packard (HP) , Sun Microsystems Inc. und Cray angekündigt hätten, Server herzustellen, die auf den neuen Zwei-Kern-Operons bestünden, fügten die Analysten an.

Mit der Einschätzung "Hold/Speculative" rechnen die Analysten weder mit einem positiven noch mit einem negativen Gesamtertrag der Aktie. Das fundamentale Risiko wird verglichen mit dem Marktdurchschnitt allerdings beträchtlich höher eingeschätzt.

Startseite
Serviceangebote