Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flughafenbetreiber Aena-Aktie kommt zu 58 Euro an die Börse

Erst wurde die Spanne für Aena-Aktien angehoben, nun hat der Flughafenbetreiber laut Medienberichten sogar entschieden, die Anteilsscheine am oberen Preisrand zu platzieren. Der Börsengang ist zugleich ein Test.
Kommentieren
Der Flughafenbetreiber Aena platziert seine Aktie beim Börsengang im Februar zu je 58 Euro. Quelle: Reuters

Der Flughafenbetreiber Aena platziert seine Aktie beim Börsengang im Februar zu je 58 Euro.

(Foto: Reuters)

Madrid Die Aktie des weltgrößten Flughafenbetreibers Aena kommt Medienberichten zufolge zu 58 Euro an die Madrider Börse. Die beiden Zeitungen „El Pais“ und „El Economista“ berichteten am Montagabend auf ihren Internetseiten, die Anteilsscheine sollten am oberen Rand der Spanne zwischen 53 und 58 Euro platziert werden. Damit würde Aena mit 8,7 Milliarden Euro bewertet.

Der spanische Staat will sich von 49 Prozent an dem Unternehmen trennen. Aena ist an 46 Flughäfen im Inland und mehr als 20 im Ausland beteiligt.

Der Börsengang gilt als Test für das Vertrauen von Investoren in die Erholung der spanischen Wirtschaft. Die Erstnotiz ist für den 11. Februar geplant.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Flughafenbetreiber: Aena-Aktie kommt zu 58 Euro an die Börse"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote