Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Geldanlage Deutsche Bank räumt bei Indexfonds auf

Die Deutsche Bank baut ihr Geschäft mit Indexfonds um. Sie will wenig gefragte Produkte abräumen und stattdessen mit neuen durchstarten. Im Mittelpunkt sollen die Wünsche der Investoren stehen.
05.07.2013 - 12:26 Uhr
Wendeverbot? Die Deutsche Bank lässt sich keines verordnen. Quelle: dpa

Wendeverbot? Die Deutsche Bank lässt sich keines verordnen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Deutsche Bank räumt bei ihren börsengehandelten Indexfonds (ETFs) und Rohstoffprodukten (ETCs) auf. Insgesamt macht das Institut in den kommenden Monaten 36 dieser Produkte dicht, wie es am Freitag mitteilte. Hintergrund sei das geringe Interesse der Anleger für ausgewählte Angebote. „Der Markt für ETFs und ETCs ist in Europa in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen und hat einen Punkt erreicht, an dem es sinnvoll ist, die Produktpalette noch stärker an den Wünschen der Investoren auszurichten“, erklärte der für Europa und Asien zuständige Vertriebsleiter Simon Klein. Die Anleger erhalten ihr Geld automatisch zurück.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%