Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

George Soros & Co Star-Investoren greifen bei Snapchat zu

Die Snapchat-Aktie ging im März an die New Yorker Börse und übertraf am ersten Handelstag die kühnsten Erwartungen. Doch dann kam der Preisverfall. Nun engagieren sich Wall-Street-Schwergewichte für den Facebook-Rivalen.
16.05.2017 - 09:14 Uhr
Snapchat erlaubt seinen Nutzern den schnellen und unkomplizierten Austausch von Fotos und Videos. Quelle: dpa
Snapchat

Snapchat erlaubt seinen Nutzern den schnellen und unkomplizierten Austausch von Fotos und Videos.

(Foto: dpa)

San Francisco/New York Der Facebook-Rivale Snapchat hat an der Börse wieder Boden gutgemacht. Nach dem Kurseinbruch anlässlich des Quartalsberichts vergangene Woche legte die Aktie des Mutterkonzerns Snap am Montag 8,4 Prozent zu. Zuvor hatten große Wall-Street-Häuser ihre Engagements bei dem Messaging-Dienst bekanntgegeben. Dazu zählen neben der Investmentbank Goldman Sachs und der Anlagegesellschaft der Investorenlegende George Soros auch die Hedgefonds Coatue Management und Jana Partners.

Snap war im März an die New Yorker Börse gegangen. Dabei wurde die Firma mit rund 24 Milliarden Dollar bewertet. Am Ende des ersten Handelstages brachte sie sogar 34,5 Milliarden Dollar auf die Waage, obwohl Gewinne nicht in Sicht sind und Aktionäre kein Mitspracherecht haben. Für Ernüchterung sorgte die kürzlich vorgelegte Snap-Quartalsbilanz: Vor allem weil sich das Nutzerwachstum abschwächte, stürzte die Aktie um 23 Prozent ab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: George Soros & Co - Star-Investoren greifen bei Snapchat zu
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%