Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Günstige Großkonzerne Die billigsten Aktien der Welt

Bröckelt das Vertrauen in die Zukunft, fallen auch die Börsenkurse. Doch die Ängste der einen bergen Chancen für andere. Das Handelsblatt beleuchtet acht Branchen, in denen Unternehmen preiswert zu haben sind.
02.01.2012 - 13:56 Uhr
In der Automobilbranche zählt Daimler zu den unterbewerteten Unternehmen. Quelle: dapd

In der Automobilbranche zählt Daimler zu den unterbewerteten Unternehmen.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Automobil: Die Konzerne lassen sich von Rezessionsängsten nicht beirren und rechnen mit einem wachsenden Geschäft

Die deutsche Autoindustrie feierte im abgelaufenen Jahr Rekorde bei Produktion, Umsatz und Export. Doch mit dem rasanten Wachstum ist es nun erst einmal vorbei: 2012 rechnet die Branche mit wachsenden Unsicherheiten. Die Schuldenkrise drückt auf die Stimmung. Außerdem ist die Erinnerung noch frisch: In der Weltwirtschaftskrise 2009 hatten alle Autobauer mit starken Einbußen zu kämpfen, vielfach auch mit roten Zahlen. Darunter leiden die Aktien aller Hersteller – selbst die der Milliardengewinner VW und Daimler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%