Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hannover Rück springen nach Zahlen leicht ins Plus

Die Aktien des Rückversicherers Hannover Rück haben am Dienstag nur moderat auf die erwartungsgemäß ausgefallenen Zahlen für 2004 reagiert. Der Kurs fiel nach kurzzeitigen Kursgewinnen bis 11.20 Uhr um 0,20 Prozent auf 30,67 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Rückversicherers Hannover Rück haben am Dienstag nur moderat auf die erwartungsgemäß ausgefallenen Zahlen für 2004 reagiert. Der Kurs fiel nach kurzzeitigen Kursgewinnen bis 11.20 Uhr um 0,20 Prozent auf 30,67 Euro. Zugleich sank der MDax um 0,24 Prozent auf 5 632,91 Punkte.

Zahlen und Ausblick lagen nach Ansicht von Stephan Kalb, Analyst bei Sal. Oppenheim, "im Rahmen der Erwartungen". Der Experte bestätigte die Aktie der Hannover Rück auf "Neutral" mit einem Kursziel von 30 Euro.

Ein anderer Analyst zeigte sich von der Bilanz ebenfalls wenig überrascht. "Während der Überschuss leicht über den Prognosen lag, erfüllten die Bruttoprämien und die Combined Ratio in der Schaden-Rückversicherung die Markterwartungen ziemlich genau", sagte der Börsianer in einer ersten Reaktion. Erwartungsgemäß bestätigte der MDax-Konzern zudem sein Überschuss-Ziel für das aktuelle Geschäftsjahr von 430 bis 470 Mill. Euro.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote