Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Helabatrust bestätigt Deutsche Post nach Ausblick mit 'Kaufen'

Die Entwicklung der Deutschen Post in den einzelnen Segmenten ist laut Helabatrust weitgehend wie erwartet ausgefallen. Analyst Holger Bosse hob in einer Studie vom Dienstag den Ergebnissprung wegen der reduzierten Steuerlast hervor. Der Gewinnausblick sei positiv.

dpa-afx FRANKFURT. Die Entwicklung der Deutschen Post in den einzelnen Segmenten ist laut Helabatrust weitgehend wie erwartet ausgefallen. Analyst Holger Bosse hob in einer Studie vom Dienstag den Ergebnissprung wegen der reduzierten Steuerlast hervor. Der Gewinnausblick sei positiv.

Im Briefgeschäft konnte der Konzern laut Helabatrust einen deutlich überproportionalen Ergebnisanstieg erzielen. "Überaus erfreulich verlief das Geschäft in der Logistikdivision , die von der robusten Weltwirtschaft und dem florierenden Welthandel profitierte", so Bosse. Sorgen bereite hingegen weiterhin die Express-Sparte, die unter den Anlaufschwierigkeiten der gebündelten US-Aktivitäten (DHL USA/Airborne) gelitten habe.

Bosse: "An der positiven Einstufung des Titels halten wir vorerst noch fest, wobei trotz guter Fundamentaldaten die Luft für weitere Höhenflüge nach dem jüngsten Kursanstieg dünner wird."

Mit der Einstufung "Kaufen" rechnet die Helabatrust auf Sicht der nächsten drei bis sechs Monate mit einem Kurspotenzial von mindestens fünf bis zehn Prozent.

Startseite
Serviceangebote