Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

HVB bestätigt Epcos-Aktien nach Zahlen mit 'Neutral' - Ziel 11 Euro

Die HVB hat Epcos nach Zahlen mit "Neutral" bestätigt. Insgesamt lägen die endgültigen Zahlen im Rahmen der nach einer Gewinnwarnung im Januar reduzierten Prognosen, hieß es in einer Analyse vom Donnerstag.

dpa-afx MÜNCHEN. Die HVB hat Epcos nach Zahlen mit "Neutral" bestätigt. Insgesamt lägen die endgültigen Zahlen im Rahmen der nach einer Gewinnwarnung im Januar reduzierten Prognosen, hieß es in einer Analyse vom Donnerstag. Mit dem Blick auf die Aktien erscheine das Abwärtsrisiko aber begrenzt, zumal sich die Auftrags- und Ertragslage wieder bessern sollten.

Besonders enttäuschend hätten sich aber die Geschäftsbereiche keramische Bauelemente sowie Ferrite und Induktivitäten mit einem Umsatzrückgang um 21 und 23 Prozent, schrieb HVB-Analyst Günther Hollfelder. Die Ergebnisse zeigten eine schwächer als erwartet ausgefallene Entwicklung in diesen Sparten. Wegen der Restrukturierung habe die Ertragskraft allerdings weniger stark nachgelassen als die Umsätze. Das Kursziel liegt bei 11 Euro. Auch wegen eines Buchwertes von 10,29 Euro zum Jahresende 2004 sei das Risiko limitiert.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" erwartet die Hypovereinsbank über die kommenden sechs Monate eine Kursentwicklung im Gleichklang mit dem Index. Die Aktie dürfte um minus fünf bis plus fünf Prozentpunkte um das Indexziel der Experten schwanken.

Startseite
Serviceangebote