Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

ING sieht HVB-Aktie weiterhin kritisch

Die Analysten der niederländischen Bankengruppe ING haben die Aktien der Münchner HVB hochgestuft. Die Bewertung laute nun auf „hold“ nach zuvor „sell“, teilte ING am Montag in London mit.

HB LONDON. Der faire Wert liege bei 16,5 Euro nach zuvor 13 Euro. „Die HVB bleibt für uns die am wenigsten bevorzugte deutsche Bank“, hieß es in einer ING-Mitteilung. Die HVB hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, sich mit der Ausgabe neuer Aktien mindestens drei Milliarden Euro am Kapitalmarkt besorgen zu wollen.

Die HVB-Aktie gab im Handelsverlauf um 0,6 Prozent auf 17,55 Euro nach. Der Deutsche Aktienindex legte indes um 0,7 Prozent auf 4045 Punkte zu.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite