Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Internet-Börsengänge Betrüger ködern mit Facebook-Aktien

Mit der Finanzkrise gerieten viele Börsengänge von Internet-Firmen in Gefahr. Nun traut sich nicht nur die Bewertungs-Plattform Yelp an die Märkte. Der Hunger der Anleger auf Internet-Aktien zieht aber auch Betrüger an.
18.11.2011 - 12:01 Uhr
Nahaufnahme vom Logo des sozialen Netzwerks Facebook. Quelle: dpa

Nahaufnahme vom Logo des sozialen Netzwerks Facebook.

(Foto: dpa)

New York In die stockenden Börsengänge von Internet-Unternehmen kommt wieder Bewegung. Nach dem großen Debüt von Groupon will das US-Bewertungsportal Yelp 100 Millionen Dollar bei Anlegern einsammeln. Der kleinere Konkurrent Angie's List bekam bei seinem Börsendebüt am Donnerstag bereits eine Bewertung von 800 Millionen Dollar. Der Appetit der Anleger auf Internet-Aktien lockt unterdessen auch Betrüger an.

US-Behörden hoben eine falsche Investmentfirma aus, die damit lockte, Anteile an Facebook und anderen Online-Unternehmen zu besitzen und sie bei einem Börsengang versilbern zu können. Mit dieser Masche sollen sie mindestens zwölf Millionen Dollar eingesammelt haben.

Dabei warben die Betrüger mit den Namen praktisch aller Internet-Unternehmen, über deren Börsengang zuletzt spekuliert wurde. Neben dem weltgrößten Online-Netzwerk Facebook waren es den Angaben zufolge unter anderem der Kurznachrichten-Dienst Twitter, der Onlinespiele-Spezialist Zynga und die Schnäppchen-Website Groupon, die jüngst an die Börse ging.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Internet-Börsengänge - Betrüger ködern mit Facebook-Aktien
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%