Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IPO-Experte Stefan Weiner „Einzelne Teile sind oft mehr wert als der Konzern insgesamt“

Der Profi für Börsengänge von JP Morgan spricht im Interview über die Kurschancen von Abspaltungen, die Struktur der deutschen Industrie und den Zeitaufwand für die Vorbereitung.
„Konzernabspaltungen sind relativ komplexe Transaktionen.“ Quelle: Pressefoto
Stefan Weiner

„Konzernabspaltungen sind relativ komplexe Transaktionen.“

(Foto: Pressefoto)

Es gibt wenig, was Stefan Weiner in seinen 18 Jahren als Investmentbanker noch nicht erlebt hat. Das Platzen der Blase bei Technologieaktien um die Jahrtausendwende gehört genauso dazu wie die jüngste Finanzkrise. Seiner Meinung nach müssen sich die Konzerne jetzt auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Angesichts des hohen Kursniveaus vieler Aktien ist es Zeit, durch Abspaltungen unterbewertete Töchter zu Geld zu machen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: IPO-Experte Stefan Weiner - „Einzelne Teile sind oft mehr wert als der Konzern insgesamt“