Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

K+S fest - Zahlen über Erwartungen - Ausblick stimmt positiv

Die Aktien des Düngemittelherstellers K+S haben nach Vorlage von Zahlen für das erste Quartal deutlich zugelegt. Das Papier verteuerte sich gegen 10.15 Uhr um 1,98 Prozent auf 42,68 Euro, während der MDax um 0,12 Prozent auf 5 685,06 Punkte vorrückte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Düngemittelherstellers K+S haben nach Vorlage von Zahlen für das erste Quartal deutlich zugelegt. Das Papier verteuerte sich gegen 10.15 Uhr um 1,98 Prozent auf 42,68 Euro, während der MDax um 0,12 Prozent auf 5 685,06 Punkte vorrückte.

Das Unternehmen übertraf laut Hypovereinsbank-Analyst Andreas Heine beim operativen Ergebnis (Ebit) seine Erwartungen und die des Finanzmarkts. Die Bilanz habe einen "happigen Anstieg" bei den Ergebnissen gezeigt. Auch der Ausblick erscheine vielversprechend. Heine bestätigte den MDax-Titel auf "Outperform" mit einem unveränderten Kursziel von 46,00 Euro.

Ein Frankfurter Aktienhändler hob neben den "überraschend guten Zahlen" auch den "starken Ausblick" positiv hervor. Konzern-Chef Ralf Bethke hatte am Morgen auf der Hauptversammlung in Kassel gesagt: "Der Trend ist aussagefähig und viel versprechend; insbesondere für das laufende zweite Quartal, das wir schon gut einschätzen können."

Der Düngemittelhersteller K+S hat im ersten Quartal dank höherer Kalipreise und Kosteneinsparungen den Gewinn kräftig gesteigert und sich für das Gesamtjahr zuversichtlich gezeigt. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Kassel mitteilte, ist mit einer Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung zu rechnen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite