Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kurseinbruch Höhenflug von Commerzbank vorerst beendet

Nach den überdurchschnittlichen Umsätzen der letzten Monate brach die Commerzbank-Aktie am Freitag um 6,9 Prozent ein. Manche Börsianer machen eine Kapitalerhöhung für den Kurssturz verantwortlich.
11.01.2013 - 16:14 Uhr
Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank. Quelle: Reuters

Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Der seit Jahresbeginn anhaltende Höhenflug der Commerzbank -Aktie ist vorerst beendet. Die Aktie brach bei überdurchschnittlichen Umsätzen am Freitag abrupt um bis zu 6,9 Prozent ein, nachdem sie zunächst auf ein Neun-Monats-Hoch von 1,73 Euro gestiegen war. Am Mittag notierte das Papier 2,5 Prozent tiefer bei 1,66 Euro.

Einige Börsianer machten Spekulationen um eine Kapitalerhöhung für den Kurssturz verantwortlich. "Es gibt derzeit einen großen Appetit auf Bank-Aktien", sagte Edward Firth, leitender Finanzmarkt-Experte bei Macquarie. "Es wäre daher sinnvoll, wenn einige der schwächeren Banken das nutzen. Commerzbank gehört zu ihnen." In Unternehmenskreisen wurden die Spekulationen aber zurückgewiesen. Nach dem Mega-Kapitalschritt von 2011 wäre eine Kapitalerhöhung für die Bank ohnehin wenig sinnvoll. Die Commerzbank ist seit Jahren auf Schrumpfkurs. Für die Rückzahlung der restlichen 1,6 Milliarden Euro Staatshilfen hat die Bank bis 2017 Zeit. Der Umbau der Privatkunden-Sparte soll mit Milliarden-Einsparungen finanziert werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%