Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kursrally von mobilcom und freenet.de - Weg frei für Fusion

Die Aktien von mobilcom und freenet.de haben am Dienstagmorgen zu einer Kursrally angesetzt und zeitweise jeweils um mehr als zehn Prozent zugelegt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien von mobilcom und freenet.de haben am Dienstagmorgen zu einer Kursrally angesetzt und zeitweise jeweils um mehr als zehn Prozent zugelegt. Sie profitierten damit von der am Montag nach Börsenschluss veröffentlichten Mitteilung der France Telecom , sie werde nahezu ihre gesamte Beteiligung am Mobilfunkanbieter mobilcom in Höhe von 27,3 Prozent für 265 Mill. Euro an die Beteiligungsgesellschaft Texas Pacific Group (TPG) verkaufen.

Analysten begrüßten dies vor allem, da der neue Aktionär den Zusammenschluss mobilcoms mit der 50,4-prozentigen Tochter freenet.de unterstützt. Die Franzosen verringern ihren Anteil an mobilcom durch den Verkauf auf ein Prozent und erhalten laut der Deutschen Bank einen Preis von 14,77 Euro je mobilcom-Aktie.

Bis 10.25 Uhr legten mobilcom um 9,03 Prozent auf 16,66 Euro zu. freenet.de gewannen 11,30 Prozent auf 19,21 Euro. Zugleich stieg der TecDax um 0,69 Prozent auf 505,98 Euro.

Die WestLB beurteilte den Verkauf positiv und begründete dies in erster Linie mit dem Einverständnis von TPG für den Zusammenschluss der beiden Unternehmen. "Das ist eine gute Nachricht für beide. Wir wiederholen daher unsere Anlageurteile für beide Werte mit "Outperform", hieß es seitens der Bank.

Auch CAI Cheuvreux bestätigte mobilcom mit "Outperform" und beurteilte die Nachricht ebenfalls als "ganz klar positiv". Damit würden Unsicherheiten beseitigt, die bisher auf mobilcom gelastet hätten, so die Analysten. Sie sehen sich in der positiven Kursreaktion an diesem Morgen in ihren Annahmen bestätigt.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite