Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kursturbulenzen Unternehmen verschieben Börsengänge

Die Kursstürze an den Aktienmärkten verunsichern einige Börsenkandidaten und veranlassen Unternehmen, ihren Börsengang zu verschieben.
23.08.2011 - 14:10 Uhr

Frankfurt/Main Im August sagten weltweit zehn Unternehmen ihren geplanten Gang aufs Parkett ab, darunter neun in den USA. Das geht aus einer Untersuchung der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. Am deutschen Aktienmarkt gab es bislang zwar keine Absagen. Allerdings dürften viele potenzielle Emittenten ihre Pläne vorerst auf Eis legen, sagte PwC voraus.

„Daher halten wir die von uns für 2011 prognostizierte Marke von 20 Börsengängen in Deutschland kaum noch für realisierbar“, erklärte Christoph Gruss, Partner in der Capital Markets Group bei PwC. Im ersten Halbjahr 2011 gab es den Angaben zufolge in Deutschland zehn Neuemissionen mit einem Volumen von rund 1,2 Milliarden Euro. Im ersten Halbjahr 2010 waren es ebenfalls zehn Unternehmen, das Volumen lag bei 1,75 Milliarden Euro. Im Juli 2011 wagten weitere vier Unternehmen den Gang auf den Aktienmarkt, im August bislang eines.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%