Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leipnik-Lundenburger Raiffeisentochter soll an die Börse

Die österreichische Raiffeisen-Zentralbank erwägt einen Börsengang ihrer Mehl- und Mühlentochter Leipnik-Lundenburger. Für den Sprung an den Kapitalmarkt muss sich das Unternehmen allerdings noch gedulden.
06.06.2011 - 13:51 Uhr
Ein Mähdrescher bei der Ernte. Quelle: ap

Ein Mähdrescher bei der Ernte.

(Foto: ap)

Wien Für die größte Mühlengruppe Europas mit Marken wie „Fini's Feinstes“ oder „Farina“ könnte der Sprung an den Kapitalmarkt „in zwei bis drei Jahren ein Thema sein“, sagte RZB-Generaldirektor Walter Rothensteiner am Montag. Die Firma mit Sitz in Wien gehört der Raiffeisen-Gruppe und wird ab Juli vom ehemaligen österreichischen Finanzminister Josef Pröll (ÖVP) geführt. Er war nach einem Lungenembolie im April zurückgetreten und soll Leipnik nun auf Vordermann bringen. „Ich gehe davon aus, dass diese Gesellschaft mehr kann, als sie bisher zeigt“, sagte Rothensteiner.

Die Leipnik-Lundenburger Invest Beteiligungs AG (LLI) erwirtschaftete zuletzt mit 31 Standorten in sieben Ländern einen Jahresumsatz von 900 Millionen Euro. Auch der Automaten-Kaffeeanbieter café+co gehört zu der Firma, die darüber hinaus Beteiligungen am Agrarkonzern BayWa, sowie an Südzucker und deren Tochter Agrana hält.

Die Mehrheit der Anteile hält mit gut 50 Prozent die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien. Rund 33 Prozent gehören der Raiffeisen-Zentralbank (RZB).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%