Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lkw-Sparte vor Börsengang VW könnte noch mehr Traton-Anteile abgeben

In der kommenden Woche startet voraussichtlich die Lkw-Sparte des VW-Konzerns an der Börse. Nach den ersten zehn Prozent könnten noch weitere Tranchen folgen.
17.06.2019 - 16:06 Uhr
Der Münchener Lkw-Hersteller MAN und die Konzernschwester Scania sollen unter dem Traton-Dach enger zusammenarbeiten. Quelle: Bloomberg
MAN-Lkw auf der VW-Hauptversammlung

Der Münchener Lkw-Hersteller MAN und die Konzernschwester Scania sollen unter dem Traton-Dach enger zusammenarbeiten.

(Foto: Bloomberg)

Düsseldorf In einer guten Woche wird feststehen, mit welcher Einstiegsnotierung die VW-Lkw-Sparte Traton an der Börse gehandelt wird. „In der nächsten Woche geben wir am Donnerstag Preis und Zuteilung bekannt“, sagte Volkswagen-Finanzvorstand Frank Witter am Montag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Erster geplanter Handelstag wird der Freitag kommender Woche sein. Die Traton-Papiere sollen an den Börsen in Frankfurt und in Stockholm gehandelt werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Lkw-Sparte vor Börsengang - VW könnte noch mehr Traton-Anteile abgeben
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%