Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Logistikkonzern Ceva will mit Börsengang Schulden tilgen

Am 4. Mai will der Logistikkonzern an die Schweizer Börse gehen. Das Unternehmen will so 1,2 Milliarden Franken einnehmen.
20.04.2018 - 17:28 Uhr
CEO Xavier Urbain und CFO Peter Waller erklären den geplanten Börsengang. Quelle: Reuters
Ceva

CEO Xavier Urbain und CFO Peter Waller erklären den geplanten Börsengang.

(Foto: Reuters)

Zürich In der Schweiz läuft der bisher größte Börsengang des Jahres an. Der Logistikkonzern Ceva will am 4. Mai an die Schweizer Börse SIX gehen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Mit dem angepeilten Erlös von brutto 1,2 Milliarden Franken will die gegenwärtig vom Finanzinvestor Apollo kontrollierte Gesellschaft vor allem die hohen Schulden abbauen und damit neue Aufträge ergattern. „Gegenwärtig hemmen uns die Schulden“, erklärte Finanzchef Peter Waller auf einer Pressekonferenz. „Wir werden zu gewissen Ausschreibungen erst gar nicht eingeladen.“ Das Unternehmen mit über 56.000 Mitarbeitern zählt bereits Ikea, Amazon oder Volkswagen zu seinen Kunden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Logistikkonzern - Ceva will mit Börsengang Schulden tilgen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%