Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

LRP hebt Post-Kursziel von 20 auf 21 Euro - weiter 'Marketperformer'

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat das Kursziel für Aktien der Deutschen Post nach Vorlage des Ausblicks von 20 auf 21 Euro angehoben. Die gesenkte Steuerquote und die deshalb revidierten Prognosen beflügelten den fairen Wert der Aktie, hieß es in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat das Kursziel für Aktien der Deutschen Post nach Vorlage des Ausblicks von 20 auf 21 Euro angehoben. Die gesenkte Steuerquote und die deshalb revidierten Prognosen beflügelten den fairen Wert der Aktie, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Empfehlung "Marketperformer" wurde bestätigt.

Die bisherigen LRP-Prognosen hätten eine mittelfristige Steuerquote um die 30 Prozent unterstellt. In den überarbeiteten Schätzungen sei nun eine Quote von 20 Prozent berücksichtigt. Für das Ergebnis je Aktie (EPS) sagt die LRP für 2005 nun 1,91 (zuvor 1,48) Euro voraus. Für 2006 erwartet die LRP ein EPS von 2,14 (1,64) Euro und für das Jahr 2007 ein EPS von 2,32 (1,72) Euro.

Gemäß der Einstufung "Marketperformer" gehen die LRP-Analysten davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um bis zu zehn Prozentpunkte besser oder schlechter entwickeln wird als der Index Dax .

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote