Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luftfahrtfirma Kursgewinne für FACC bei Börsendebüt

Der österreichische Luftfahrtzulieferer FACC startet erfolgreich an der Wiener Börse: Am ersten Handelstag legt das Papier um ein halbes Prozent zu. Die Einnahmen aus dem Börsengang sollen für Zukäufe verwendet werden.
25.06.2014 - 14:05 Uhr
FACC profitiert davon, dass sich Flugzeugbauer wie Airbus oder Boeing zur Zeit vor Aufträgen kaum retten können. Quelle: dpa

FACC profitiert davon, dass sich Flugzeugbauer wie Airbus oder Boeing zur Zeit vor Aufträgen kaum retten können.

(Foto: dpa)

Wien Der österreichische Luftfahrtzulieferer FACC ist sicher an der Wiener Börse gelandet. An ihrem ersten Handelstag im breiter gefassten Index ATX prime legten die Titel am Mittwoch auf 9,55 Euro zu und notierten damit über dem Ausgabepreis von 9,50 Euro. Das Kapitalmarktdebüt des oberösterreichischen Unternehmens ist mit einem Volumen von bis zu 213 Millionen Euro das größte in Wien seit mehr als drei Jahren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%