Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

MAN zählen nach negativem Kommentar zu schwächsten Dax-Werten

Die Aktien des Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzerns MAN haben am Mittwoch nach einem negativen Analystenkommentar zu den schwächsten Werten im Dax gezählt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzerns MAN haben am Mittwoch nach einem negativen Analystenkommentar zu den schwächsten Werten im Dax gezählt. Die Papiere verloren gegen 15.25 Uhr 1,87 Prozent auf 34,05 Euro, während der Index um 0,41 Prozent auf 4 334,01 Punkte fiel.

Mehrere Händler begründeten den Abschlag ausschließlich mit einem negativen Analystenkommentar der Credit Suisse First Boston (CSFB). Die CSFB hatte die Bewertung der Aktien mit "Underperform" aufgenommen. Die Markterwartungen über die weiteren Restrukturierungen bei MAN seien etwas überzogen, hieß es in einer Studie. Margenverbesserungen seien wahrscheinlich, bedeutende Verbesserungen schienen aber bereits in den Konsensprognosen enthalten zu sein.

Das Kursziel auf Sicht von zwölf Monaten wurde auf 32,00 Euro festgelegt. Die Aktie habe sich in den vergangenen zwei Jahren etwa verdreifacht. Die CSFB sei der Meinung, dass es in dem Sektor bessere Werte gebe.

Startseite
Serviceangebote