Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marktturbulenzen Hyundai Oilbank verschiebt Milliarden-Börsengang

Rund zwei Milliarden Euro wollte der Raffinerie-Konzern Hyundai Oilbank bei seinem Börsengang einnehmen. Doch die IPO liegt auf Eis - die Südkoreaner fürchten die Marktturbulenzen und das Importverbot für iranisches Öl.
15.06.2012 - 10:33 Uhr
Eine Tankstelle der Hyundai Oilbank in Seoul. Quelle: Reuters

Eine Tankstelle der Hyundai Oilbank in Seoul.

(Foto: Reuters)

Seoul Die südkoreanische Raffinerie Hyundai Oilbank verschiebt wegen der Marktturbulenzen durch die Euro-Krise ihren milliardenschweren Börsengang. Zudem begründete der stark auf den Iran angewiesene Konzern seinen Rückzug am Freitag mit dem Importverbot von Öl aus der Islamischen Republik.

"Der Rückzug von Hyundai Oilbank war am Markt weitgehend erwartet worden", sagte Analyst Lee Jeong-heon von Hana Daetoo Securities. Die Aktien von an der Börse gelisteten Hyundai-Konkurrenten wie SK Innovation oder S-Oil sind in den letzten drei Monaten deutlich gefallen.

Hyundai Oilbank folgt mit der Verschiebung seines auf zwei Milliarden Dollar anvisierten IPOs anderen Konzernen in Asien. Die Absagen von Börsengängen haben sich zuletzt weltweit gehäuft. Die Schuldenkrise in Europa, Sorgen wegen eines abgeschwächten Wachstum in China und der verpatzte Facebook -Start machten Aspiranten wie den Londoner Juwelier Graff oder den Rennsportveranstalter Formel 1 vorsichtig.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%