Medienberichte BNP Paribas plant Börsengang in Hongkong

Die französische Großbank BNP Paribas strebt einem Medienbericht zufolge schon bald eine Börsennotiz in Hongkong an. Mit dem Schritt wolle BNP das Bewusstsein für die eigene Marke in China schärfen.
Kommentieren
BNP Paribas Chairman Michel Pebereau. Quelle: Reuters

BNP Paribas Chairman Michel Pebereau.

(Foto: Reuters)

HongkongDie französische Großbank BNP Paribas strebt einem Medienbericht zufolge schon bald eine Börsennotiz in Hongkong an. Die Zeitung "Ming Pao Daily News" schrieb am Montag unter Berufung auf Marktkreise, die Bank werde frühestens im Juli einen Gang ans Hongkonger Parkett wagen, allerdings ohne eine Kapitalerhöhung. Mit dem Schritt wolle BNP das Bewusstsein für die eigene Marke in China schärfen, schrieb die Zeitung. Zudem würde eine vergleichsweise höhere Bewertung in Hongkong als in den USA oder in Europa die Kapitalbeschaffung der Bank in der Zukunft erleichtern. Weitere Details zu dem Börsengang enthielt der Bericht nicht.

Hongkong wird als Börsenplatz für ausländische Unternehmen, die eine stärkere Präsenz in China anstreben, immer beliebter. In einer anderen Zeitung hieß es, das italienische Modehaus Prada werde am 23. Juni sein Börsendebüt in Hongkong geben.

Startseite

0 Kommentare zu "Medienberichte: BNP Paribas plant Börsengang in Hongkong"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%