Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medizintechnik Diabetes-Start-up Diamontech will an der Börse bis zu 68 Millionen Euro einsammeln

Ein Verfahren der Berliner Firma ermittelt den Zuckergehalt ohne Hauteinstich. Bald könnte Diamontech an der Börse 255 Millionen Euro wert sein.
14.11.2019 - 15:38 Uhr
Diamontech: Diabetes-Start-up strebt an die Börse Quelle: imago/Viviane Wild
Thorsten Lubinski

Wie man Blutzucker messen kann, ohne in die Haut stechen zu müssen – diesem Thema hat sich der 45-Jährige mit drei Mitgründern seit 2015 bei Diamontech verschrieben.

(Foto: imago/Viviane Wild)

Frankfurt Das Medizintechnik-Unternehmen Diamontech strebt an die Börse, um sein neuartiges Blutzucker-Messgerät weiterzuentwickeln. Von diesem Donnerstag an bis zum 26. November können die Aktien gezeichnet werden. Das Berliner Unternehmen plant sein Börsendebüt im Prime Standard an der Frankfurter Börse am 29. November.

Diamontech bietet bis zu 1,8 Millionen neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung zu einem Preis zwischen 32,00 und 38,00 Euro an. Bis zu 68 Millionen Euro – inklusive Mehrzuteilungsoption – will das Unternehmen an der Börse einsammeln.

„Blutzuckermessung ohne Pieks und Blut“, so wirbt das Unternehmen auf seiner Homepage für die neue Technologie. Das 2015 gegründete Start-up hat ein laserbasiertes Messverfahren entwickelt, dass photothermisch den Zuckergehalt im Blut misst – durch Auflegen eines Fingers auf eine optische Schnittstelle. Die Technologie ist das Ergebnis einer mehr als 20-jährigen wissenschaftlichen Forschung von Werner Mäntele, Professor für Biophysik, der Gründer und größter Anteilseigner der Gesellschaft ist.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Medizintechnik - Diabetes-Start-up Diamontech will an der Börse bis zu 68 Millionen Euro einsammeln
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%