Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Merrill Lynch erhöht Prognosen für Allianz - 'Buy' bestätigt

Die Analysten von Merrill Lynch haben ihre Prognosen für die Allianz sowohl beim Überschuss als auch beim operativen Ergebnis in den Jahren 2005 bis 2007 um jeweils rund fünf Prozent erhöht.

dpa-afx LONDON. Die Analysten von Merrill Lynch haben ihre Prognosen für die Allianz sowohl beim Überschuss als auch beim operativen Ergebnis in den Jahren 2005 bis 2007 um jeweils rund fünf Prozent erhöht. Als Grund nannten die Experten in einer Studie am Montag die stärker als erwartet ausgefallenen Zahlen für das erste Quartal.

Gleichzeitig bekräftigten sie ihre Einstufung mit "Buy". Als Kursziel nannten die Experten 115 Euro. Aktuell kostet eine Allianz-Aktie rund 92 Euro. Der Überschuss sei im ersten Quartal um 25 Prozent höher ausgefallen als von ihnen prognostiziert, schreiben die Analysten. Der operative Gewinn habe die Merrill-Prognosen um sieben Prozent übertroffen.

Gemäß der Einstufung "Buy/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Startseite
Serviceangebote