Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Merrill Lynch hebt Allianz von 'Neutral' auf 'Buy' - Ziel 110 Euro

Merrill Lynch hat die Empfehlung für Allianz-Aktien von "Neutral" auf "Buy" erhöht.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Empfehlung für Allianz-Aktien von "Neutral" auf "Buy" erhöht. Ein Treffen mit dem Vorstand habe die weiter positiven Perspektiven des Finanzkonzerns bestätigt und es ergebe sich eine selten gute Gelegenheit zum Einstieg, schrieben die Analysten in einer Studie am Mittwoch. Das Kursziel wurde auf 110 Euro festgelegt. Den Aktien wird nur noch ein mittleres Risiko nach zuvor hohem Risiko beigemessen.

Es würden keine größeren Änderungen bei den Prognosen vorgenommen, die erstmals seit Jahren über dem Marktkonsens liegenden Schätzungen der Analysten implizierten aber ein Aufwärtspotenzial von 15 Prozent im Vergleich zu den durchschnittlichen Annahmen am Markt. Die Experten rechnen mit einer weiter positiven Schaden-Kosten-Quote, die wegen vorteilhafter Markttrends und einer besseren Ausgaben-Quote länger als von vielen erwartet auf niedrigem Niveau verharren dürfte. Die Experten rechnen mit einer weiteren Verbesserung der Einschätzung der Risikostruktur und der Werteentwicklung der Allianz am Markt.

Gemäß der Einstufung "Buy" mit mittlerem Risiko rechnet Merrill Lynch auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende der Aktien von mindestens zehn Prozent.

Startseite
Serviceangebote