Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Milliardenschwere Kursrückschläge Apple ist die Stehauf-Aktie

62 Milliarden Dollar in nur drei Minuten verbrannt: Die Börse hat Apple für seine Quartalszahlen und den Ausblicks mächtig abgestraft. Doch eine Analyse zeigt: Das Papier erholt sich schnell von solchen Schocks.
22.07.2015 - 16:10 Uhr

„Apple-Aktien kann man immer kaufen“

Düsseldorf Deutsche Aktienbesitzer lieben Papiere, die sie kennen und zu denen sie einen persönlichen Bezug haben. „Bei den Anlegern zwischen 30 und 50, der klassischen Zielgruppe für iPhone und iPad, ist Apple (...) die beliebteste Aktie in Deutschland“, hat Arno Walter, Chef der Comdirect-Bank der Frankfurter Allgemeinen in einem Interview verraten. Der Blick ins Depot dürfte da heute einen kleinen Schreck hervorrufen.

Der außerbörsliche Kurs der Aktie reagierte nach Bekanntgabe der Zahlen blitzschnell. Quelle: atlas.qz.com
Apple-Aktienkurs

Der außerbörsliche Kurs der Aktie reagierte nach Bekanntgabe der Zahlen blitzschnell.

(Foto: atlas.qz.com)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Milliardenschwere Kursrückschläge - Apple ist die Stehauf-Aktie
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%